VIA VIS

VIA VIS ist das leistungsfähige und vielseitige System zur Erhaltung der öffentlichen Verkehrsflächen einer Stadt oder Straßenbauverwaltung. Es unterstützt und entlastet die Mitarbeiter der Tiefbauämter und ermöglicht ein effizientes Zustandsmanagement des Straßenbestands.

Georeferenzierte Straßendatenbank

Das Straßenachsennetz und die georeferenzierte Inventur der öffentlichen Verkehrsflächen bilden das Fundament, auf dem eine Analyse des Straßenzustands überhaupt erst möglich werden.

VIA VIS bietet verschiedene Optionen, Bestandsdaten zu übernehmen oder - wenn diese nicht vorhanden sind - mit integrierten Werkzeugen selbst zu erfassen.

Mobile Streckenkontrolle

Die Kommunen sind verpflichtet, den Straßenbestand regelmäßig zu kontrollieren und die Verkehrsicherheit zu gewährleisten. VIA VIS unterstützt Sie bei der effizienten Planung des Begangs.

VIA VIS mobil begleitet die Durchführung vor Ort. Schäden werden direkt vor Ort eingegeben bzw. deren Veränderung dokumentiert. Auf Wunsch generiert VIA VIS automatisch daraus Arbeitsaufträge, die sogleich an die zuständige Kolonnen zur Ausführung übermittelt werden.

Visuelle Zustandserfassung

VIS VIS stellt optimierte Werkzeuge bereit, um mit Tablet-PCs vor Ort eine visuelle Zustandserfassung gemäß E EMI 2012 durchzuführen. Welche Zustandsmerkmale es gibt und wie diese erfasst werden sollen, legen Sie selbst fest.

Die Zustandsdaten werden bereits während der Eingabe den betroffenen Bestandsdaten zugeordnet und für die anschließende Bewertung stationiert. Eingabe- oder Übertragungsfehler fallen weg, die Daten können sofort ausgewertet werden.

Zustandsbewertung mit "Level of Service" (LOS)

Die Zustandsbewertung in VIA VIS erfolgt gemäß E EMI 2012. Der in VIA VIS integrierte Formel-Editor erlaubt darüber hinaus aber auch noch ganz andere Auswertungen zu speziellen Fragestellungen.

Im Streckenband kann zudem die Bewertung an konkreten Beispielen nachvollzogen und die sich dabei ergebenden Zustandswerte geprüft werden. Damit optimieren Sie die Bewertungsformel interaktiv auf die Situation in Ihrer Kommune hin.

Mit Auswertungen zu einem Stichtag in der Vergangenheit sowie Vergleichsauswertungen kann die historische Entwicklung des Straßenzustands dokumentiert werden.

Baumaßnahmenplanung

Mit VIA VIS planen und koordinieren Sie eigene Baumaßnahmen und Aufbrüche Dritter. Über die Schnittstelle zu VIA BAUSTELLE lassen sich auch Baustellen und Sondernutzungen mit einbeziehen.

VIA VIS wacht für Sie über Gewährleistungsfristen und weist auf Aufbruchsperren hin. 

Die investiven Kosten der Baumaßnahmen werden automatisch den Anlagegütern zugebucht und stehen für die Bilanzbuchhaltung zur Verfügung.

Neues Kommunales Finanzkonzept (NKF)

Mit dem Modul NKF stellt VIA VIS automatisch alle Daten zusammen, die für die Fortschreibung der Bilanz erforderlich ist.

Dabei werden Sonderposten ebenso berücksichtigt wie Restbuchwerte durch Abschreibungen oder die anteilige Wiederverwendung des Unterbaus bei Oberflächen-Sanierungen. Mit VIA VIS behalten Sie jederzeit den Überblick über Ihre Anlagegüter.

Zum Datenaustausch mit der Bilanzbuchhaltung erfolgt über eine integrierte Schnittstelle.

Info-Assistent

Der Info-Assitent hilft Ihnen bei Auswertungen und Statistiken. Sie haben den vollen Zugriff auf alle Informationen.

Druckvorlagen

Gestalten Sie Ausgaben selbst. Mit dem integrierten Druckvorlagen-Editor können Sie beliebige Dokumente und Layouts definieren.

Arbeitsaufträge mit VIA MOBIL

Mit VIA geplante Arbeitsaufträge erscheinen direkt auf den PDAs der Mitarbeiter. VIA MOBIL begleitet die Durchführung und dokumentiert Fertigstellung, Arbeitszeit und Materialverbrauch.